Lesenswertes

Bücher

Amering, M & Schmolke M (2011) Recovery: Das Ende der Unheilbarkeit. Psychiatrie Verlag

Eribon, D (2017) Gesellschaft als Urteil: Klassen, Identitäten, Wege. Suhrkamp Verlag

Eribon, D (2018) Grundlagen eines kritischen Denkens (Neue Subjektile). Suhrkamp Verlag

Geiselberger, H (Hrsg.) (2017) Die große Regression. Eine internationale Debatte über die geistige Situation der Zeit. Suhrkamp Verlag

Grubner, A (2017) Die Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus: Eine Streitschrift. Mandelbaum Verlag, Wien

Hutfless, E & Zach, B (Hg.*innen) (2017) Queering Psychoanalysis. Psychoanalyse und Queer Theory. Transdisziplinäre Verschränkungen. Zaglossus Verlag, Wien

Klar, S & Trinkl, L (Hg*innen) (2015) Diagnose Besonderheit. Systemische Psychotherapie an den Rändern der Norm. Verlage Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

Tazi-Preve, M I (2018) Das Versagen der Kleinfamilie: Kapitalismus, Liebe und der Staat. Verlag Barbara Budruch

Schigl, B (2018) Psychotherapie und Gender. Konzepte. Forschung. Praxis. Welche Rolle spielt die Geschlechtszugehörigkeit im therapeutischen Prozess? 2., überarb. Aufl. Springer Verlag, Wiesbaden

Schmechel, C, Dion, F, Dudek, K & Roßmöller, M (2015) Gegendiagnose: Beiträge zur radikalen Kritik an Psychologie und Psychiatrie. edition assemblage

(Fach)Artikel

Barker, M J (????) Social Mindfulness. PDF

Herbert, M., Radeva, A. & Zika, E. (2013) Polyamorie: Warum (nicht) einfach lieben? In: Systeme Jg. 27/1: 29-53 PDF

Keupp, H (????) Wider die soziale Amnesie der Psychotherapie und zur (Wieder-) Gewinnung ihres politischen Mandats. PDF

Krekó, P, Juhász, A, Molnár C (2019) How to challenge the Tribalist Zeitgeist? Österreichische Gesellschaft für Europapolitik. PDF

Zika, E. (2008) queer as u are – Konstitution und Konstruktion von (sexuellen) Identitäten. In: Systeme Jg. 22/2: 47-77 PDF

Zeitschriften/Onlineartikel

Should therapy be political? Influence of social factors on mental health may make a case for such an approach” Firstpost.com (11.07.2019) Link